Besuchen Sie uns > Jiří-Gruša-Haus > Menschlicher Ameisenhaufen von Ondřej Sekora

Menschlicher Ameisenhaufen von Ondřej Sekora

Langfristige Ausstellung der Abteilung für Literaturgeschichte / Mährisches Landesmuseum 

Besichtigung nach telefonischer Voranmeldung: +420 515 910 421 und +420 515 910 422 (8.30 - 17.00 Uhr)

Die Ausstellung präsentiert ein wertvolles Material, das über die Gesamtheit Sekoras Wesens Zeugnis bringt. Am umfangreichsten ist ohne Zweifel die Korrespondenz, und zwar die private sowie die arbeitsgebundene. Ihren gewichtigsten Teil stellen Briefe an seine Gattin und seinen Sohn aus Arbeitslagern dar, wo er in den Jahren 1944-45 interniert war. Briefe und Tagebücher aus Auslandsreisen bringen sein Arbeitsprogramm sowie seine Ferienaufenthalte nahe. Die Korrespondenz mit der nahen und fernen Familie zeugt von zusammenhaltenden Verwandschaftsbeziehungen. Briefe der Leser, vor allem der Kinder, dokumentieren das Verhältnis der Öffentlichkeit zu seinem Werk.

Führung durch die Ausstellung:

Menschlicher Ameisenhaufen von Ondřej Sekora - Die Führung durch die Ausstellung macht mit der vielseitigen Persönlichkeit von O. Sekora, der bei weitem nicht nur der Schöpfer der Ameise  Ferda war, mittels seines umfangreichen Nachlasses bekannt.

 

 
vyrobila www.omegedesign.cz