Einleitung > Kontakt > Kontaktinformationen

Kontakt

Mährisches Landesmuseum

Zelný trh 6

659 37, Brno  

Tel: +420 533 435 220

Fax: +420 533 435 313

Public Relations 

Mgr. Lucie Horáková

Tel. +420 533 435 370

Mob. +420 777 487 883

E-mail: lhorakova(at)mzm.cz

 

Identifizierungsnummer der Organization: 00094862

USt-IdNr.: CZ00094862

 

Bankkonto: Česká národní banka 4138621/0710

 

 

Annahmestelle des Mährischen Landesmuseums

 

• Adresse für persönliche Annahme und Postsendungen von Analog- und Digitaldokumenten auf technischen Trägern:

Mährisches Landesmuseum (Moravské zemské muzeum), Zelný trh 6, 659 37 Brno 

 

Öffnungszeiten der Annahmestelle: 

Montag: 8.30 - 16.00 Uhr

Dienstag: 8.30 - 16.00 Uhr 

Mittwoch: 8.30 - 16.00 Uhr 

Donnerstag: 8.30 - 16.00 Uhr 

Freitag: 8.30 - 16.00 Uhr

 

 ID des Datenkastens: bfi2vz4


• Das Mährische Landesmuseum ist für die Zustellung von Datenberichten mittels einer technischen Anlage direkt im Museumsgebäude nicht ausgestattet.

 

• Technische Parameter physischer Träger für die Übergabe von Datenberichten:

Akzeptierte Datenträger: USB Flash Disk, CD-ROM, DVD-ROM

 

• Beantwortung von Fragen bezüglich des Betriebs der Annahmestelle:

Fragen bezüglich des Betriebs der Annahmestelle sind an die elektronische Adresse der Annahmestelle: ajonasova@mzm.cz, eventuell an die Postanschrift des Museums zu richten.

 

• Verzeichnis berechtigter Angestellter des Mährischen Landesmuseums, welchen das qualifizierte Zertifikat durch den akkreditierten Anbieter von Zertifizierungsdiensten ausgestellt wurde: 

Dagmar Hrnčiříková

Ing. Jan Staněk

 

Verzeichnis von Rechtsvorschriften, anhand welcher Rechtshandlungen gegenüber dem Mährischen Landesmuseum in elektronischer Form vorgenommen werden können, und Erfordernisse dieser Handlungen, besonders in Bezug auf die qualifizierte elektronische Signatur:

Einreichung laut Gesetz Nr. 500/2004 Slg., Verwaltungsorden

- muss mit der qualifizierten elektronischen Signatur versehen werden (§ 37 Absatz 4),

- im Fall der elektronischen Einlieferung muss die Einreichung auch obligatorische Inhaltserfordernisse der elektronischen Einlieferung  mit  qualifizierter elektronischer Signatur laut § 37 Absatz. 5 enthalten, d.h. die Angabe des Zertifizierungsdienste-Anbieters, der dem Einreicher  das Zertifikat ausstellte und evidiert, oder muss das Zertifikat der Einreichung angefügt werden,

- muss nicht mit qualifizierter elektronischer Signatur versehen werden, falls sie binnen 5 Tagen bestätigt, eventuell schriftlich, mündlich oder in elektronischer Form im Protokoll mit der qualifizierten elektronischen Signatur ergänzt wird,

- muss obligatorische Inhaltserfordernisse der Einreichung laut § 37 Absatz. 2 enthalten, d.h. im Fall:

• physischer Personen: Vorname, Familienname, Geburtsdatum, ständiger Wohnsitz, eventuell andere Zustelladresse;

• privat unternehmender physischer Personen: Vorname und Familienname, eventuell Zusatz, der den Unternehmer oder die Unternehmungsart präzisiert, Identifikationsnummer, Adresse des Unternehmens laut dem Handelsregister oder einer anderen gesetzlichen Evidenz, eventuell eine andere Zustelladresse;

• rechtlicher Personen: Name oder Firma, Identifikationsnummer oder vergleichbare Angabe, Adresse des Firmensitzes, eventuell eine andere Zustelladresse.

Beschwerden laut Gesetz Nr. 500/2004 Slg. (Verwaltungsorden)

- soll die Klage schriftlich eingereicht werden, muss sie mit qualifizierter elektronischer Signatur versehen werden und der Erstatter verfährt gleich wie im Fall der Einreichung.

 

Informationsgesuch laut Gesetz Nr. 106/1999 Slg. über den freien Zugang zu Informationen, d.h. der schriftliche Informationsantrag nach diesem Gesetz, braucht nicht mit qualifizierter elektronischer Signatur versehen zu werden.

    

  • Kontakt für jede Fachabteilung finden Sie in "Museumsabteilungen
  • Webmaster E-mail: mpalan(at)mzm.cz

 
vyrobila www.omegedesign.cz